Pfingstmontag - Supportzeiten

Die DENIC eG ist am Pfingstmontag, den 20. Mai 2024, geschlossen.

Ab Dienstag, den 21. Mai 2024, stehen wir Ihnen wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Zur Kenntnis genommen

Informationen für Domaininhaber zum TRANSIT-Verfahren von .de-Domains

Mit TRANSIT bietet DENIC Ihnen einen Service, der dafür sorgt, dass Sie als Domaininhaber Ihre Domain nicht verlieren, wenn diese nicht länger von einem Provider verwaltet wird. Auch ohne Provider wird Ihre Domain vorerst nicht gelöscht und kann während des Verfahrens von niemand anderem registriert werden. DENIC informiert den Domaininhaber mit einem Brief über den TRANSIT-Status seiner Domain und die erforderlichen Schritte.

Sie als Inhaber entscheiden, was mit Ihrer Domain geschehen soll. Sie haben folgende Möglichkeiten:

  1. Providerwechsel - Sie möchten die Domain weiterhin behalten, indem Sie diese mittels Providerwechsel-Passwort (Authlnfo) in die Verwaltung eines Providers Ihrer Wahl geben.
  2. Domainlöschung - Sie geben die Inhaberschaft an der Domain auf.
  3. Sie können die Domain in der kostenpflichtigen Verwaltung unseres Services DENICdirect belassen, indem Sie die in der Zahlungsaufforderung genannten Domaingebühren bezahlen. Beachten Sie dabei bitte, dass DENICdirect keine Dienste wie E-Mail-Konten oder Webspace zur Verfügung stellt.

Sie können direkt über die Webseite transit.denic.de den Löschauftrag veranlassen oder das Providerwechsel-Passwort (Authlnfo) erzeugen. Loggen Sie sich dazu mit Ihrem persönlichen TRANSIT-Passwort ein, das Sie im TRANSIT-Brief von uns erhalten haben. Sie werden Schritt für Schritt durch das Verfahren geleitet.

Grundsätzlich ist die Verwaltung einer Domain durch den Service DENICdirect kostenpflichtig. Wir bieten aber folgende Kulanzregelung an: Das Verfahren bleibt für Sie kostenfrei, wenn Sie innerhalb der im TRANSIT-Brief genannten Frist die Domainlöschung oder einen Providerwechsel durchführen. Für letzteren Fall erfragen Sie bitte die möglichen Kosten bei Ihrem Provider.

Wenn Sie innerhalb der im TRANSIT-Brief gesetzten Frist nicht reagieren und nicht der Zahlungsaufforderung nachkommen, indem Sie für die Verwaltung durch DENICdirect bezahlen, wird DENIC den Domainvertrag fristlos kündigen und die betroffene Domain löschen. Grundlage hierfür ist §7 der DENIC-Domainbedingungen. Um einen ungewollten Domainverlust zu vermeiden ist es daher wichtig, innerhalb der genannten Frist zu reagieren.

Damit das TRANSIT-Verfahren greifen kann, ist es notwendig, dass die bei DENIC hinterlegten Inhaberdaten stets aktuell sind, da der TRANSIT-Brief an die dort eingetragene Adresse versendet wird. Bei Nicht-Zustellbarkeit wird das Verfahren ausgesetzt und der Domaininhaber erhält eine fristlose Kündigung des Domainvertrags an seine bei DENIC hinterlegte E-Mail-Adresse und die Domain wird gelöscht. Für die Hinterlegung Ihrer korrekten Adressdaten können Sie sich an Ihren künftigen Provider oder direkt an DENIC wenden.

Jeder Domaininhaber hat einen Vertrag mit DENIC. Grundlage dafür ist der Domainvertrag (denic.de/domainbedingungen), den der Provider im Namen des Domaininhabers mit DENIC abschließt. Wer eine Domain registrieren möchte, wendet sich dazu in der Regel an einen Provider. Der Provider ist das Bindeglied zwischen Ihnen, dem Domaininhaber, und DENIC. Er übernimmt die Registrierung der Domain und trägt seinen Kunden in unserer Datenbank als Domaininhaber ein.

Weitere Informationen

Mehr zum DENIC TRANSIT Service finden Sie unter: denic.de/fragen-antworten/faqs-zu-transit.